Wer kennt es nicht? Du konzipierst META-Angaben (Title & Descriptions), testest diese in SERP Snippet Generatoren, die dir zeigen sollen, wie dein Suchergebnis später in Google aussehen wird und dort sieht alles passend aus. Du stellst die METAs dann live und wartest, bis Google diese ausspielt. Mit Erstaunen musst du dann feststellen, dass Google dein Suchergebnis doch nicht so ausgibt, wie der SERP Snippet Generator sie vorher angezeigt hat und bricht z. B. zu lange Angaben ab…NERV.

Um endlich mal herauszufinden, welcher SERP Snippet Generator hier am genauesten arbeitet, habe ich zwölf Generatoren mit insgesamt jeweils zehn verschiedenen META-Angaben gegengetestet. Das Endergebnis und die Gewinner liest du weiter unten.

Wie und was wurde getestet?

Im Folgenden möchte ich euch den Test Case näher beschreiben. Die detaillierten Test-Ergebnisse könnt ihr hier abrufen oder weiter unten in kompakter Tabellenform.

Die Kandidaten

Alle Kandidaten befinden sich auf den ersten Google Suchergebnissen für das Keyword „SERP Snippet Generator“. Ich wollte so möglichst alle bekannten und sichtbarsten Generatoren in diesen Test mit einbeziehen. Von diesen Kandidaten bringen allerdings nur vier Generatoren die Funktion mit, auch die mobile Ansicht zu simulieren.

Die Endergebnisse des Tests werden daher getrennt nach Desktop- & Mobile-Simulation in Tabellenform dargestellt (siehe unten).

Die META-Angaben

Alle Generatoren wurden jeweils mit zehn unterschiedlichen META-Angaben gegengetestet. Dabei gab es verschiedene Ausgangssituationen ausgehend von Desktop-Snippets:

  • 3x waren Title & Description zu lang
  • 3x war nur die Description zu lang
  • 3x war nur der Title zu lang
  • 1x hatten Title & Description die exakte Länge

Die Wertung

Hat ein Generator exakt das gleiche Snippet wie das echte Google Suchergebnis simuliert, gab es für Title und Description jeweils drei Punkte. Sofern Title oder Description im simulierten Snippet maximal drei Zeichen mehr oder weniger als das Google Suchergebnis angezeigt hat, gab es einen Toleranzpunkt. Alle Punkte wurden am Ende addiert. Der Kandidat mit den meisten Punkten schnitt in diesem Test am genausten ab.

Das Endergebnis zeigt einen klaren Gewinner

Platzierungen nach dem Test für die Desktop-Generatoren

PlatzPunkteSERP Snippet Generator
157SERPsim.com
234Mangools – Google SERP Simulator
330elbgoods – SERP Snippet Generator
429Sumax – SERP Snippet Generator
528Serpsimulator.de
627SEORCH – Google SERP Snippet Tool
27SUMAGO® – Snippet Generator
725SISTRIX – SERP Snippet Generator
25Netz Jäger – SERP Snippet Generator
25eBesucher – SERP Snippet Generator
25Seobility – SERP Snippet Generator
824Torben Leuschner – SERP Preview Tool

 

Platzierungen nach dem Test für die Mobile-Generatoren

PlatzPunkteSERP Snippet Generator
124SERPsim.com
24Mangools – Google SERP Simulator
223Netz Jäger – SERP Snippet Generator
316SEORCH – Google SERP Snippet Tool

 

Meine Erkenntnisse für dich

  • SERPsim.com konnte sich sowohl mit seiner Desktop- und mit seiner Mobile-Simulation durchsetzen.
  • Unter den Mobile-Simulatoren teilt sich SERPsim den ersten Platz mit Mangools. Als Desktop-Simulator konnte SERPsim sich jedoch mit großem Abstand durchsetzen und ist in diesem Test daher der klare Gewinner.
  • Insgesamt muss aber gesagt werden, dass noch kein Generator in der mobilen Simulation eine gute Figur macht. Dies liegt wohl auch daran, dass es sehr viele unterschiedliche Darstellungen der Google Suchergebnisseite je nach mobilen Endgerät gibt. Bei diesem Test wurde lediglich eine Ansicht über ein Huawei P30 Pro und aus dem mobilen Google Chrome-Browser verwendet.

 

Du verwendest andere SERP Snippet Generatoren, die ich noch nicht getestet habe oder hast Anmerkungen zum Test? Dann schreibe mir gerne in die Kommentare oder auf LinkedIn. Vielen Dank!

5 Kommentare
  1. Hans Jung
    Hans Jung sagte:

    Hi Sandro,
    vielen Dank für deine Analyse und den Tipp mit Serpsim.com! Den kannte ich nicht und freue mich daher umso mehr, dass Du ein gutes Tool gefunden hast 🙂
    Wenn du die Analyse aktualisierst, kannst du auch einen Blick auf https://technicalseo.com/tools/google-serp-simulator/ werfen? Hier hatte ich den Eindruck, dass neue Google Features zeitnah in der Vorschau umgesetzt werden – aber keine Ahnung, wie genau die Darstellung ist.
    Auch fände ich es spannend, wenn du die Mobile Darstellung statt mit dem P30 Pro mit einem weiter verbreiteten Gerät testen würdest. Vermutlich ein iPhone (7, 8, SE alle mit derselben Auflösung)?

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.